11. August 2022

Die Aschauer Kampenwandbahn brachte uns am 10. August nach Vachendorf. Von dort führte uns die erste Etappe zur Ramsmühle mit dem attraktiven Bio-Laden.

Da war es dann nicht mehr weit zur Einkehr in der Schlossgaststätte in Wildenwart. Auf dem Weg dahin machten zwei Teilnehmer einen riesigen Zufallsfund.

Dort traf uns unser Vorsitzender Dr. Klaus Piwernetz, der einige Teilnehmer mit zurück nach Aschau nahm. Die übrigen Teilnehmer bewältigten den gesamten Rückweg zu Fuß: über den Herzogweg an der Prien entlang zur Unterprienmühle, und dann weiter nach Aschau. Ein besonderes Erlebnis!

Weitere Artikel